Happy New Year 2019! Happy new Blog Start!

Sooo … Ein neues Jahr beginnt und damit auch immer viele Vorsätze. Auch wenn man am liebsten nicht zugibt, dass man sich insgeheim doch Vorsätze gemacht hat 😉

Mit diesem ersten Beitrag auf dem Blog erfülle ich auch meinen ersten Vorsatz für das Jahr 2019: Meinen Blog (neu) zu starten.
Nachdem ich im vergangenen Jahr schon mal versucht hatte, das Bloggen aufzunehmen, dies aber aus Mangel an Zeit – ich denke auch an wirklichem Ziel dahinter – wieder eingeschlafen war, nun der Neuauftakt.

Die grundsätzliche Frage ist: Wieso wollte ich überhaupt einen Blog erstellen? Und über was werde ich berichten?

Auf die Idee, einen eigenen Blog zu schreiben, bin ich gekommen, als ich auf der Suche nach einem Blog war, in dem sowohl das Thema „Work“ als auch „Life“ gleichermaßen thematisiert wird.
Häufig bin ich auf Blogs gestoßen die sich – sehr spezialisiert und damit auch professionell – mit Life-Themen wie Mode, Beauty, Fitness, Kochen, Interior Design oder Reisen beschäftigen. Gleichermaßen gibt es auch einige „Beruf/Karriere-Blogs“ – teilweise auch von Unternehmen – bei denen das Thema Privatleben oft komplett ausgeklammert wird.
Mir erscheint es, als wäre es unmöglich die 2 Welten (erfolgreiches) Berufsleben & (erfülltes) Privatleben in einem Blog zu vereinen.

Mein Blog ist daher der Versuch, das anscheinend Unmögliche möglich zu machen. Ich möchte auf diesem Blog daher über alle Facetten meines buzzy ([ˈbʌzi] = lebhaftes) Lifestyles berichten.

Hier schon mal ein kleiner Ausblick, welche Themen mich im kommenden Jahr so bewegen werden bzw. welche Vorsätze ich so gefasst habe:

1) Blog: einen ersten Blogeintrag erstellen (check) & das regelmäßige Bloggen ausbauen
2) Sport: konstant weiter laufen gehen (die Anmeldung für 10K im Mai steht bereits), Rennradfahren steigern und auch mal Schwimmen als Sport ausprobieren
3) Beruf: Grundlagen sowie neueste Trends Marketing – im Speziellen im B2B Bereich – möchte ich hier auf dem Blog aufgreifen sowie aber auch allgemeine Business Themen (Erkenntnisse aus dem Alltag, das beliebte Thema „Work-/Life-Balance“, persönliche Entwicklung , Frauenförderprogramme, etc.)
4) Reisen: Über den Silvestertrip nach Pilsen werden ich noch berichte, des weiteren stehen Wellnessen im bayrischen Wald, Skifahren in Südtirol, ein Wochenende in Hamburg, ein City-Trip nach Athen sowie eine Woche Kroatien auf dem Plan und New York passt evtl. auch noch rein 😉
5) Essen: Neue Restaurants ausprobieren (Großraum: Bayreuth/Nürnberg/Bamberg) sowie aber auch Experimente in der eigenen Küche
6) Alltag: alles weitere, was ich sonst so liebe und was mir sonst so einfällt 😉

Wie ihr sehen könnt … 2019 wird definitiv kein langweiliges Jahr und ich freue mich schon darauf, euch davon zu berichten.

In diesem Sinne:
Einen super Start in ein tolles Jahr 2019!

Rückblick – Silvester 2016/17 in VangVieng, Laos